Sensen
Funkstelle 1
29478 Höhbeck

0 58 46-98 03 66
E-Mail Kontakt
SENSENWENDE

Gelbe Rapsfelder und grüne Maisäcker prägen das moderne Landschaftsbild vermeintlicher Natur. Kurzgehaltene Rasenflächen werden immer kleiner, die Aufsitz-Rasenmäher-Trecker hingegen immer größer.
Wirklich bunte Blumenwiesen aber werden immer seltener,
denn für den Erhalt der Pracht sorgt die späte Mahd, was oft nur mit der Sense möglich ist.
Leider halten viele Zeitgenossen den Umgang mit der Sense für ähnlich kompliziert wie den Umgang mit Steuererklärungen oder Differentialgleichungen. Tatsächlich ist das alte Handwerk leicht zu erlernen und macht – das richtige Werkzeug vorausgesetzt – viel Spaß.

2012 haben wir auf und rund um den Höhbeck die Sensenwende eingeleitet und uns dem Erhalt von Wiesen und der Artenvielfalt verpflichtet.
Machen Sie mit: Unter dem Motto "Stoppt die Rasenmäher!" heißt es bei uns fortan
Dengeln, statt Tanken
Wiese, statt Rasen
Ruhe, statt Lärm
Schneiden, statt Schreddern...